Zumba®Fitness

 

  • Was ist Zumba?
    Es handelt sich bei Zumba um ein „Dance-Fitness-Programm“, bei dem aus Aerobic-Schritten und Elementen lateinamerikanischer Tänze ein abwechslungsreiches und effektives Ganzkörperworkout entsteht. Solche Tanzschritte stammen unter anderem vom Salsa, Merengue, Cha-Cha-Cha oder Mambo. Die durchschnittliche Zumbastunde besteht aus lateinamerikanischen Liedern mit abwechselnd schnellen und langsamen Rhythmen. Fließende Bewegungen mit Hüften und Armen sind genauso Bestandteil des Workouts, wie Sprünge und Drehungen. Der Spaß an der Musik und kreativen Bewegungen liegt jedoch im Vordergrund.
  • Wo kommt Zumba her?
    Verantwortlich für den Fitnesstrend ist der kolumbianisch-stämmige Choreograf Beto Perez. Die Idee zur Kombination von Elementen aus Fitness und Tanz entstand während einer Aerobicstunde, die Beto mit lateinamerikanischer Musik und einer Mischung aus verschiedenen Tanzstilen improvisierte. Da diese Art von Workout so gut bei den Teilnehmern ankam, entwickelte der Choreograf daraus ein eigenes Fitnessprogramm, das nun auch in Europa stark im Kommen ist.
  • Was bedeutet Zumba?
    Anfangs benannte Beto seine Fitnessstunden noch nach dem kubanischen Paartanz Rumba. Da dies aber zu sehr mit dem klassischen Standarttanz in Verbindung gebracht worden sei, habe er sich einen neuen Namen dafür einfallen lassen – und aus Rumba wurde Zumba.
  • Was ist das Ziel von Zumba?
    An oberster Stelle steht der Spaß an Bewegung. Zumba ist ein Rundumtraining: Der ganze Körper wird aktiviert, dabei gleichzeitig Fett verbrannt, Muskeln aufgebaut und die Haut gestrafft. Außerdem stabilisiert das Training zusätzlich den Kreislauf. Der Clou dabei: Die Kombination aus schnellen und langsamen rhythmischen Bewegungen zu lateinamerikanischer Musik lasse einen nicht so stark spüren, wie man gleichzeitig Muskeln und Ausdauer trainiere. Zumba ist deshalb eine gute Alternative zum klassischen Workout im Fitnessstudio.
  • Was muss man für Zumba können?
    Für Zumba sind keine Vorerfahrungen nötig, denn Zumba ist so konzipiert, dass jeder in seinem eigenen Tempo mitmachen kann. Da es keine feste Choreographie gibt und die Tanzschritte schnell und einfach zu erlernen sind, ist Zumba auch für Anfänger oder “Sportmuffel” sehr gut geeignet. Bei einer Zumba Stunde verbrennt man durchschnittlich 600-1000 kcal.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>